18 Mai

Ausritt in Holland

Reiten in Beesel, Holland
Reiten in Beesel, Holland

Dass unser Sohn Pferde mag und auf Ponyhof-Geschichten steht, wissen nicht nur wir, sondern auch Familie und Freunde.

Zu seinem 4. Geburtstag hatte er von seiner Patentante eine Stunde Reiten geschenkt bekommen, dafür fuhren wir nun am Wochenende nach Beesel in Holland, wo ihr ehemaliger Reitstall immer noch Ponys verleiht. Wir hatten es unserem Sohn vorher nicht verraten, als er es erfuhr, war er völlig aus dem Häuschen.

Angekommen sah er sich die Pferde an und suchte sich einen Haflinger aus, nicht zu klein, nicht zu groß. Den Inhaber des Reitstalls hatte er im Handumdrehen mit seinem Charme überzeugt und war bereits mit dem Pferd draußen, als wir noch gar nicht bemerkt hatten, dass er längst auf dem Pferd saß. Die Stunde verging wie im Flug, wir werden das in Zukunft wohl öfter machen, bis er dann endlich offiziell Reitstunden nehmen darf. Das geht hier überall erst ab sechs Jahren.

Die Pferde machten, im Gegensatz zu dem Hof in Schiefbahn, einen außerordentlich gepflegten Eindruck.

Nach dem Reiten haben wir noch Picknick an der Maas gemacht, wo auch der Radwanderweg verläuft, den ich eigentlich im März befahren wollte. Es ist wirklich schön dort und ich plane die mehrtägige Tour im Herbst nachzuholen. Auffällig war die hohe Dichte an Pedelecs, die an uns vorbei fuhren, die Niederländer scheinen uns da wieder etwas voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.