15 Mrz

Auf nach Mönschfischbachbach

Die neue Dusche
Die neue Dusche

Wir bemühen uns unseren Sohn in den Umzug mit einzubeziehen. Wir halten das für wichtig, damit er auch versteht, was da so um ihn herum so passiert:

„Mama, warum schreit der Papa so? Ist der wütend?“
„Ja, der Papa ist sehr, sehr wütend.“
„Auf mich?“
„Nein, auf einen Handwerker.“
„Ach so.“

Wir haben bisher in seinem Zimmer noch keine Sachen in Umzugskisten verpackt, obwohl bereits reichlich davon überall herum stehen. Wir dachten, es wäre ein Vorteil, wenn er möglichst lange ein intaktes Zimmer hat und wir seine Sachen ganz am Schluss einpacken. Allerdings bekam er dann gestern Panik, weil noch nichts verpackt war: „Das muss auch noch mit, und das, und das…“

Die Dusche vorher, original 60er-Jahre
Die Dusche vorher, original 60er-Jahre

Wir konnten ihn beruhigen und haben ihm erklärt, dass alle seine Spielsachen auch mit umziehen. Im Haus selbst sieht schon ganz gut aus, leider finden sich mit dem Putzen auch zahlreiche Mängel, die uns die Handwerker als Überraschung da gelassen haben. Viele sind nicht weiter wild und können leicht behoben werden, einige sind aber schwerwiegend und kaum zu beheben. Mein Blutdruck kann aktuell nur durch viel Putzen halbwegs gesenkt werden, kein Zimmer ist ohne Mängel. Die Wände haben bereits mehr Flecken, als ein Dalmatiner Punkte hat, dabei sind wir noch gar nicht drin.

Der Elektriker ist noch lange nicht fertig, der Maler hat noch reichlich Baustellen, der Keller sieht nach Rohbau aus. So hatten wir uns das nicht vorgestellt, denn immerhin haben wir den Umzugstermin schon mehrfach verschoben. Die ersten Möbel stehen inzwischen, die Inwall-Lautsprecher sind montiert, der Beamer hängt, leider funktioniert noch nichts, mangels Steckdosen.

Unser Sohn weiss inzwischen auch, wo wir genau hinziehen:

„Nach Mönschfischbachbach, auf den Nachtigerweg, in unser Haus.“

One thought on “Auf nach Mönschfischbachbach

  1. Einer dieser Handwerker sitzt gerade auf deiner Terrasse und liest diesen Beitrag nachdem er das Netzwerk in Betrieb genommen hat ( Es ist gerade Sonntag 12:37) ein wenig denkt dieser Handwerker das es auch unter anderem daran liegen könnte das solche Verzögerungen schon mal entstehen wenn z.B eine wand dann doch noch schnell abgerissen und neu aufgebaut wird oder das trotz Hinweis die Erkenntnis einer fehlenden Steckdose an der Arbeitsplatte kommt nach dem die Tapete an den Wänden ist.

    Naja ich hoffen wir sehen uns gleich …. da liegt nämlich noch ein Möbelstück im Keller was aufgebaut werden will ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.